Press ESC to close

Gartenschabe: 18 Tipps, um sie loszuwerden

Niemand ist vor einer Invasion von Kakerlaken sicher, auch nicht im Garten… Diese Insekten locken sich in unsere Häuser ein und vermehren sich rasend schnell. Der pflanzenreiche Garten ist der ideale Zufluchtsort für diese Insekten, da sie dort Nahrung und Wärme finden Unterschlupf dort. Halten Sie sie daher besser fern, bevor sie Ihr Zuhause betreten. Wir geben Ihnen 18 Tipps, wie Sie sich vor ihrer Invasion schützen können.

Was ist eine Kakerlake?

Kakerlake auf einem Blatt

Um sich vor dem Licht zu verstecken, verstecken sich diese ovalen und abgeflachten Insekten hinter dem Kühlschrank oder in den Küchenschränken, um Sie mit ihren Fühlern zu überraschen, wenn Sie es am wenigsten erwarten! Mit ihren langen, stacheligen Beinen  verkriechen sie sich  in Wandritzen und kleinen Öffnungen im Haus, um im Inneren des Hauses Zuflucht zu suchen. Diese Insekten dringen sogar in Ihren Garten ein, um Schutz und Nahrung zu finden. Einige Kakerlakenarten sind flugfähig und können mit ihren Flügeln kurze Strecken zurücklegen. Die Weibchen hingegen tragen die Eier in Ootheken genannten Beuteln und geben sie frei, wenn sie zum Schlüpfen bereit sind.

Was sind die Anzeichen für einen Kakerlakenbefall in Ihrem Zuhause?

Haben Sie nachts Kakerlaken auf dem Boden Ihrer Terrasse krabbeln sehen? Dies ist ein Zeichen für einen möglichen Befall! Um dies sicher herauszufinden, machen Sie einen kurzen Rundgang durch Ihr Haus und Ihren Garten, um deren Anwesenheit festzustellen:

  • Schlechter Geruch:  Kakerlaken verströmen einen Geruch, den man als muffig bezeichnen kann. Wenn der Geruch intensiv ist, bedeutet das wahrscheinlich, dass Ihr Zuhause befallen ist.
  • Kotspuren:  Kakerlaken hinterlassen oft Spuren auf ihrem Weg. Markierungen auf dem Boden und in der Nähe ihrer Verstecke, wie etwa schwarzer Pfeffer oder gemahlener Kaffee.
  • Ootheken:  Weibchen können Eiersäcke in einem bestimmten Bereich Ihres Hauses ablegen. Diese sehen aus wie Bohnen.
  • Abgestorbene Haut:  Es ist bekannt, dass Kakerlaken ihr Exoskelett im Laufe ihrer Entwicklung erneuern. Das Auffinden brauner Häute auf dem Boden ist dann ein Zeichen für einen Befall. Wir müssen handeln! Und schnell.

Wie erkennt man den Ectobius Pallidus, die Garten- oder Waldschabe?

Gartenschabe

Im Gegensatz zu Zimmerschaben gelten die Gartenschabe (Ectobius pallidus) oder die Waldschabe nicht als Schädlinge oder Insektenschädlinge. Diese verstecken sich lieber unter den Blättern des Gartens, als sich ins Haus zu wagen. Es ist daher ratsam, sie zu beseitigen, um die Vorteile Ihrer Außenbereiche optimal nutzen zu können.

Aber wie unterscheidet man sie von anderen Kakerlakenarten? Gartenkakerlaken zeichnen sich durch eine braune Färbung der Flügel, aber transparente Seiten aus. Im Gegensatz zu Kakerlaken, die sich in Innenräumen vermehren, sind diese Kakerlaken tagsüber aktiv und werden vom Licht angezogen. Sie sind geschickt und können leicht fliegen.

18 Tipps, um die Gartenschabe loszuwerden

Kakerlaken befallen Ihren Garten und Ihre Terrasse? Es gibt wahrscheinlich Essensreste, die Sie beim Grillen in Ihrem Garten vergessen haben, eine mit Abfällen gefüllte Mülltonne draußen oder stehendes Wasser, die sie anlocken. So oder so, es gibt immer eine  Möglichkeit, sie zu verscheuchen.  Verzichten Sie auf chemische Insektizide, die folgenden Methoden sind natürlich und wirksam!

1. Knoblauch- und Chilipulver

Knoblauch- und Chilipulver in einem Glas

Es ist eine der wirksamsten Lösungen gegen Gartenkakerlaken. Du wirst brauchen:

  • 2 Esslöffel Chilipulver
  • 2 Zehen Knoblauchpulver.

Wie macht man ?

  1. Kombinieren Sie die beiden Zutaten;
  2. Streuen Sie dieses Anti-Kakerlaken-Pulver auf die Durchgangsstellen von Gartenkakerlaken.

Untersuchungen   der  Cebu Doctors University haben gezeigt, dass beide Bestandteile  für Kakerlaken  giftig sein können. Sie können sie daher nutzen, um diese Insekten auf natürliche Weise auszurotten.

2. Gurke

drei Gurken

Gurke ist auch eines der natürlichen Abwehrmittel gegen Gartenschaben. Dank einer einfachen Technik ist dieses Gemüse in der Lage, diese unerwünschten Insekten abzuwehren.

Wie macht man ?

  1. Geben Sie in ein Metallgefäß oder eine Aluminiumdose ein paar Gurkenscheiben oder frische Schalen.
  2. Platzieren Sie den Topf in strategischen Ecken Ihres Gartens.
  3. Lassen Sie das Abwehrmittel wirken!

Bei Kontakt mit Metall verströmt die Gurke einen üblen Geruch, der Kakerlaken von der Rückkehr abhält.

3. Lorbeer

Lorbeerblätter in einer Schüssel

Suchen Sie nach einer anderen Lösung, um Kakerlaken von Ihrem Außenbereich fernzuhalten? Holen Sie sich ein paar Lorbeerblätter aus Ihrem Küchenschrank. Hier erfahren Sie, wie Sie es verwenden können.

  1. Mahlen Sie einige Lorbeerblätter, bis Sie ein feines Pulver erhalten. 
  2. Geben Sie eine kleine Menge dieses Hausmittels in kleinen Schüsseln oder Tassen im ganzen Garten aus. Die Hauptsache ist, sie in den Ecken zu platzieren, in denen sich am häufigsten Kakerlaken aufhalten.

Diese Insekten können den Geruch der Lorbeerblätter nicht ertragen. Sie werden mit Höchstgeschwindigkeit fliehen!

4. Wein

Es ist möglich, mit einfachen und zugänglichen Zutaten eine Kakerlakenfalle herzustellen.

Wie macht man ?

  1. Werfen Sie ein kleines Stück Bananenschale oder eine andere duftende Frucht auf den Boden eines Glases. Letzteres dient als Köder zum Fangen von Waldkakerlaken.
  2. Gießen Sie  etwas  Wein in das Glas. Geben Sie so viel hinein, dass Kakerlaken darin ertrinken können. 
  3. Stellen Sie den Behälter in eine Ecke der Terrasse oder des Gartens und betrachten Sie das Ergebnis!

Diese Mischung köstlicher Düfte lockt somit die Kakerlaken an, die nicht mehr aus dem Glas entkommen können.

5. Katzenminze

Katzenminze

Diese Staude, auch Katzenminze genannt, ist ein natürliches Abwehrmittel gegen Gartenschaben.

Wie macht man ?

  1. Ordnen Sie ein paar noch frische Katzenminzenblätter in Stoffbeuteln an.
  2. Platzieren Sie sie in dunklen Ecken, die häufig von Gartenkakerlaken in Ihrem Garten oder Ihrer Terrasse frequentiert  werden  . Zögern Sie nicht, die Laken nach einigen Tagen auszutauschen, um ihre Wirksamkeit zu verlängern.

Endlich können Sie Ihre Sommerabende ungestört im Freien genießen!

6. Eine Seifenlösung

Das Spülmittel oder sogar die Seife, die Sie zum Waschen Ihres Körpers oder Ihrer Hände verwenden, enthalten Substanzen, die für Kakerlaken giftig sind. Es ist daher eine der zugänglichsten und kostengünstigsten Möglichkeiten, solche Insekten auszurotten!

Wie macht man ?

  1. Mischen Sie Flüssigseife mit etwas warmem Wasser, bis eine zähflüssige Konsistenz entsteht.
  2. Verteilen Sie das Abwehrmittel auf befallenen Außenflächen.  So können die Kakerlaken, die sich dorthin wagen, nicht mehr entkommen.

Eine andere Vorgehensweise: Sie können die Seifenlösung auch direkt auf die im Garten kursierenden Kakerlaken sprühen. Die Seifenlösung wirkt sich somit auf die Atemwege der Kakerlaken aus und vernichtet sie.

7. Weichspüler

Wussten Sie ? Weichspüler, die Sie normalerweise zum Weichmachen von Wäsche verwenden, sind ebenfalls hilfreich, um Gartenkakerlaken zu vertreiben.

Wie macht man ?

  1. Mischen Sie in einer Sprühflasche Ihren Weichspüler zu gleichen Teilen mit Wasser.
  2. Schütteln Sie es  , um Ihr selbstgemachtes Abwehrmittel zu erhalten. 
  3. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Lösung auf die Ecken der Wände und die Verstecke der Kakerlaken auf der Terrasse zu sprühen. Sie können die Lösung auch direkt auf Insekten sprühen, wenn Sie sie Ihren Garten überqueren sehen.

8. Essig und Pfefferminzöl

Drei Fläschchen mit Pfefferminzöl und Essig

Fakt ist: Die meisten Insekten vertragen den Geruch von Pfefferminze nicht. Dieses aromatische Kraut wird von den Kakerlaken, die sich in den Garten einladen, umso mehr gefürchtet.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein natürliches Pfefferminzschutzmittel herzustellen:

  1. Mischen Sie eine Tasse Essig mit zwei Tassen Wasser.
  2. Fügen Sie  10 bis 15 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl hinzu. 
  3. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche und voilà!

Denken Sie daran, die Mischung gut zu schütteln, bevor Sie sie auf die Lieblingsplätze der Gartenschaben sprühen. Loslegen!

9. Kieselgel und Zucker

Spricht Silikagel Sie an? Diese kleinen Beutel, die Sie in Ihren Schuhkartons, der Verpackung elektronischer Geräte oder in einer Tasche Ihrer Ledertasche finden, gelten als echte Abwehrmittel gegen Gartenschaben. Nehmen Sie also ein insektizides Pulver auf Kieselgelbasis, um Ihr Mittel gegen Gartenschaben herzustellen:

Wie macht man ?

  1.  Mischen Sie in einer Schüssel 3  Teile Kieselgelpulver und 1 Teil  Puderzucker.  
  2. Streuen Sie das erhaltene Produkt außerhalb des Hauses aus, insbesondere dort, wo Kakerlaken vorbeikommen. Kieselgel führt zu Austrocknung, was für Kakerlaken tödlich ist.

Wiederholen Sie diese Anti-Kakerlaken-Aktion bei Bedarf!

10. Borsäure

Borsäure ist definitiv eines der wirksamsten Mittel gegen Gartenschaben. Um dieses sehr starke Gift zu verwenden, streuen Sie eine ausreichende Menge  dieses Produkts  im ganzen Haus aus. Dies wird dazu beitragen, diese unerwünschten Insekten aus Ihrem Außenbereich, insbesondere Ihrer Terrasse, zu entfernen. Durch die Einnahme des Produkts sterben Kakerlaken schnell.

Warnung: Vermeiden Sie die Verwendung dieses Produkts in der Nähe Ihrer Pflanzen. Diese Substanz ist giftig für die Vegetation.

11. Kieselgur

Kieselgur

Kieselgur wird häufig zur Abwehr von Insekten und Gartenschädlingen eingesetzt. Dieses ungiftige Pulver aus versteinerten Wasserorganismen hat den Vorteil, dass es für Pflanzen harmlos ist. Es kann daher in allen befallenen Ecken des Gartens sowie an dunklen Stellen auf Ihrer Terrasse verstreut werden. Tschüss Kakerlaken!

Eine   in  der National Library of Medicine veröffentlichte Studie  hat gezeigt  , dass  Kakerlaken nach mehr als 24-stündiger Einwirkung von Kieselgur nahezu keine Überlebenschance haben. 

12. Maisstärke und Gips

Zur Herstellung eines wirksamen Insektizids können auch zwei gängige Haushaltsprodukte verwendet werden.

Wie macht man ?

  1. Mischen Sie in einer Schüssel   gleiche Teile Maisstärke und Gips .
  2. Geben Sie die erhaltene Mischung in die Ritzen, Löcher und alle geheimen Verstecke der Kakerlaken.
  3. Vergessen Sie nicht, eine Wasserstelle in der Nähe zu platzieren. Bei Einnahme wirkt sich das Wasser-Pflaster-Gemisch   auf den Organismus aus und führt zum Tod durch Darmverschluss. 

Eine schnelle und effektive Möglichkeit, Gartenkakerlaken ohne Chemikalien zu beseitigen!

13. Backpulver- und Zuckerfalle

Es überrascht nicht, dass Backpulver Teil von Rezepten zur Kakerlakenabwehr ist. Dieses Mehrzweckprodukt ist in der Lage, sie aus allen Ihren Außenbereichen abzuwehren.

Wie macht man ?

  1. Mischen Sie eine Tasse Backpulver mit einer Tasse Zucker in einem Glas.
  2. Streuen Sie dann das erhaltene Pulver  in  die strategischen Ecken Ihrer  Terrasse.

Wenn es von Kakerlaken verzehrt wird, wirkt sich Backpulver auf deren innere Organe aus und tötet sie ab.

14. Kaffeesatz

Kaffeesatz ist ein hervorragendes Abwehrmittel gegen alle Arten von Insekten, einschließlich Kakerlaken.

Wie macht man ?

  1. Füllen Sie einen kleinen Plastikbecher mit noch feuchtem Kaffeesatz.
  2. Geben Sie es vorsichtig in ein Glasgefäß.
  3. Kakerlaken  lieben den Geruch  von   Kaffee Dadurch fallen sie in das Glas und können nicht mehr entkommen. Diese Falle kann überall im Garten und auf der Terrasse installiert werden.

15. Klebeband

Eine weitere clevere und clevere Möglichkeit, Kakerlaken im Garten loszuwerden, sind Klebefallen. Sie können mit einer einfachen Klebebandrolle auch einige zu Hause erstellen.

Wie macht man ?

  1. Schneiden Sie einen oder mehrere Streifen Klebeband ab.
  2. Falten Sie die Kanten ein, damit Sie das Klebeband bei Bedarf aufnehmen können.
  3. Legen Sie das Klebeband auf den Boden oder ein Stück Pappe.
  4. Legen Sie einen Köder (Käsewürfel oder Erdnussbutter) in die Mitte des Streifens.

Kakerlaken wollen den Köder erreichen und bleiben am Klebeband hängen. 

Und hier haben Sie es geschafft, einige Kakerlaken zu fangen!

16. Rutschige Kakerlakenfalle

Kakerlake in einem Glas

Sie können auch eine Kakerlakenfalle aus einem einfachen Glas, etwas Vaseline und etwas Köder wie einem Stück Käse oder einem Klecks süßer Erdnussbutter herstellen.

Wie macht man ?

  1. Legen Sie Ihren Köder in ein leeres Glas.
  2. Verteilen Sie Vaseline mit den Fingern im Inneren des Glasbehälters und achten Sie dabei auf den oberen Teil. 

Kakerlaken klettern, um an den Köder zu gelangen. Sie gleiten dann hinein und bleiben darin gefangen.

17. Anti-Kakerlaken-Pflanzen

Lavendel

Eine weitere natürliche Möglichkeit, Kakerlaken von Ihrem Garten fernzuhalten, besteht darin,  Pflanzen zu pflanzen, die sie abwehren können . Sie haben die Wahl zwischen Minze, Zitronengras, Lavendel oder sogar Rosmarin. 

Diese aromatischen Pflanzen vertreiben nicht nur lästige Gerüche für Kakerlaken, sondern verleihen Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten auch eine ästhetische Note.

18. Zitrone

Zitrusfrüchte wie Zitrone werden häufig als natürliches Insektenschutzmittel verwendet. Es ist eine der wirksamsten Lösungen gegen Gartenkakerlaken. Der starke Zitronenduft vertreibt diese unerwünschten Insekten, wo immer sie sich aufhalten.

Wie macht man ?

  1. Gießen Sie  den Saft einer oder mehrerer Zitronen in  die Bereiche, in denen die Kakerlaken vorbeikommen. 
  2. Sie können den Saft auch in einer Sprühflasche auffangen, um das natürliche Abwehrmittel direkt auf die Ecken Ihrer Terrasse zu sprühen.

Ätherisches Zitronengrasöl ist auch eine gute Alternative zu chemischen Insektiziden. Wie aus einer  Studie  des Forschungslabors für Tierphysiologie der Universität Andalas hervorgeht, handelt es sich hierbei um eine besonders wirksame Lösung gegen Kakerlaken.

Wie kann verhindert werden, dass die Gartenschabe ins Haus eindringt?

Gartenkakerlaken können sich leicht ins Haus schleichen. Um zu verhindern, dass sie  in Ihren Innenraum eindringen  :

  • Alle Öffnungen im Haus wie Türen und Fenster abdichten.
  • Füllen Sie Löcher und Risse, durch die Kakerlaken in Ihr Zuhause eindringen können.
  • Installieren Sie Türdichtungen vor allem an den Öffnungen, die zum Garten oder zur Terrasse führen.
  • Dekorieren Sie Ihre Außenbereiche mit Kies. Dadurch werden sie für diese störenden Kreaturen weniger attraktiv.
  • Überprüfen Sie alle Ihre neuen Möbel, bevor Sie sie im Haus aufstellen. Diese können Kakerlaken übertragen.

Vorbeugung: Wie verhindern Sie, dass sich Kakerlaken in Ihrem Garten ansiedeln?

Du hättest es verstanden! Einfache Methoden können Ihnen helfen, Kakerlaken von außen loszuwerden. Doch damit nicht genug: Es gibt auch vorbeugende Möglichkeiten, die Vermehrung im Garten zu verhindern. Wir ziehen Bilanz.

1. Eliminieren Sie Nahrungsquellen

In erster Linie müssen Sie sich gut um Ihren Garten kümmern. Beginnen mit:

  • Stellen Sie Mülleimer von Ihrer Terrasse oder Haustür weg. Diese müssen hermetisch verschlossen sein.
  • Reinigen Sie Ihren Essbereich im Freien und entfernen Sie unbedingt alle Krümel. 
  • Halten Sie Ihre Außenküche  sauber und bewahren Sie alle Lebensmittel auf.
  • Bringen Sie die Futternäpfe ins Haus.

2. Beseitigen Sie alle Verstecke

Kakerlaken schätzen dunkle und warme Ecken im Garten. Wenn Sie sie aus Ihrem Garten und Ihrer Terrasse entfernen, können diese Insekten dort keinen Zufluchtsort mehr finden.

  • Schließen Sie Lücken und Ritzen, die als Versteck für Kakerlaken dienen könnten. 
  • Entfernen Sie Schmutz und alte Pappe vom Deck und harken Sie die Blätter der Bäume.
  • Vermeiden Sie es, Palmen in der Nähe des Hauses zu pflanzen.
  • Lassen Sie Holzhaufen vom Haus fern.
  • Ersetzen Sie organischen Mulch durch Gummielemente oder Kies.

3. Wasserquellen entfernen

Wie die meisten Insekten brauchen Kakerlaken Wasser zum Überleben. Sie werden immer von Feuchtigkeitsquellen wie undichten Rohren und Pfützen auf der Terrasse angezogen. Um sie nicht anzulocken:

  • Lassen Sie keine Töpfe, Gießkannen und Eimer herumliegen, die sich mit Wasser füllen könnten.
  • Vermeiden Sie es, den Garten nachts zu bewässern. Das Wasser bleibt länger auf dem Rasen und den Baumblättern und schafft eine feuchte Umgebung, die die Vermehrung von Kakerlaken begünstigt. Erledigen Sie diese Aufgabe sehr früh am Morgen vor 10 Uhr.
  • Stellen Sie die Näpfe und Tränken Ihres Haustiers nachts ins Haus. 
  • Reparieren Sie undichte Rohre und Armaturen in Ihren Außenbereichen.
  • Reinigen Sie die Dachrinnen, damit das Wasser normal fließen kann.

4. Kieselgur darüber streuen

Wie Sie sicher verstanden haben, ist Kieselgurpulver in der Lage, Gartenschaben zu vernichten. Es wird aber auch vorbeugend eingesetzt. Zögern Sie nicht, dieses Pulver regelmäßig  in die  Aktivitätszonen der Kakerlaken zu streuen, indem Sie die oben beschriebene Methode befolgen.

Wenn Sie eine dieser Methoden anwenden, um Gartenkakerlaken aus Ihren Außenbereichen auszurotten, wird auch Ihr Zuhause geschützt!

Was ist der Unterschied zwischen einer Kakerlake und einer Kakerlake?

In Wirklichkeit gibt es keinen Unterschied zwischen einer Kakerlake und einer Kakerlake. Beide Begriffe beziehen sich auf dasselbe Insekt. 

Warum können Gartenkakerlaken ins Haus eindringen?

Gartenkakerlaken werden oft von Nahrung, Wasserquellen und dunklen Ecken des Gartens angezogen.

Wenn sie in diesem Raum nicht finden, wonach sie suchen, können sie sich ins Haus schleichen.

Was ist der Unterschied zwischen Gartenschabe, Amerikanischer Kakerlake und Deutscher Kakerlake?

Deutsche Kakerlaken (Ectobius Vittiventris) und Amerikanische Kakerlaken leben im Gegensatz zu Kakerlaken im Freien im Haus. Amerikanische Kakerlaken sind zwischen 3 und 5 cm groß und haben eine rotbraune Farbe, während  deutsche Kakerlaken etwa 1 cm groß sind, eine bronzefarbene Farbe haben und dunkle Linien durch ihren Körper ziehen.