Bauchübungen sind der beste Weg, um die Bauchmuskulatur zu stärken, aber Sie müssen nicht auf die Klassiker zurückgreifen, um Ergebnisse zu erzielen.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Bauchmuskelübungen auf einem Stuhl durchführen können, die schonende Auswirkungen haben und sehr effektiv für die Entwicklung Ihres Bauches sind.

Wie viele Stunden am Tag verbringen Sie auf einem Stuhl? Möglicherweise haben Sie häufig Rückenschmerzen oder verspüren eine steife Gesäßmuskulatur.

Das Bauchmuskelprogramm auf dem Stuhl besteht aus einer Reihe von Übungen, bei denen ein Stuhl als Stütze verwendet wird, mit dem Ziel, verschiedene Bereiche des Bauches, einschließlich der Seitenmuskeln, zu straffen.

Zunächst benötigen Sie einen Stuhl, den Sie an die Wand oder das Bett lehnen können. Denken Sie daran: Konsistenz ist der Schlüssel zum Erreichen zufriedenstellender Ergebnisse, aber Sie müssen sich auch gesund und ausgewogen ernähren.

Erste Übung

Diese Übung gehört zur Gruppe der umgekehrten Bauchmuskeln. Setzen Sie sich auf die Stuhlkante, die Schultern leicht nach hinten geneigt und die Hände auf dem Stuhl ruhend.

Heben Sie Ihre Beine an, um Stuhlhöhe zu erreichen, beugen Sie Ihre Knie und führen Sie sie in Richtung Ihrer Brust, sodass Ihr Oberkörper zusammenkommt. Dehnen und 12 Mal wiederholen.

Zweite Übung

Setzen Sie sich mit geradem Rücken und den Händen hinter dem Nacken auf die Stuhlkante. Heben Sie Ihr rechtes Knie an und bringen Sie Ihren linken Ellbogen dorthin, um es zu berühren, und drehen Sie dabei Ihren Oberkörper.

Wiederholen Sie dies 12 Mal und wechseln Sie dann die Seite.

Dritte Übung

Setzen Sie sich mit geradem Rücken, angespanntem Bauch und geschlossenen Beinen auf die Stuhlkante. Öffnen und schließen Sie Ihre Beine und halten Sie dabei Ihre Bauchmuskeln angespannt.

Sie können Ihre Hände in die Hüften legen oder Armübungen machen.

Vierte Übung

Beginnen Sie in der gleichen Position wie in der vorherigen Übung: Setzen Sie sich mit leicht nach hinten geneigtem Rücken und angehobenen und angewinkelten Beinen auf die Stuhlkante.

Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und drehen Sie Ihren Oberkörper nach links. Kehren Sie in die Mitte zurück und drehen Sie ihn nach rechts. Machen Sie 12 Wiederholungen.

Fünfte Übung

Um die Seitenmuskulatur und die Hüfte zu trainieren, setzen Sie sich mit geradem Rücken und angespanntem Bauch auf die Stuhlkante. Bringen Sie Ihre Hände auf Brusthöhe und beugen Sie die Ellbogen.

Beugen Sie Ihren Oberkörper nach links und strecken Sie Ihre Arme. Die linke Hand versucht den Boden zu berühren, die rechte Hand die Decke. Wiederholen Sie die Übung abwechselnd und machen Sie 12 Wiederholungen für jede Seite.

Sechste Übung

Beginnen Sie in der gleichen Position wie zuvor und beginnen Sie, Ihre Hüften nach rechts zu beugen und sich dabei leicht nach vorne und hinten zu beugen.

Versuchen Sie, sich nicht zu bücken, Ihren Rücken gerade und Ihre Bauchmuskeln angespannt zu halten. Machen Sie 12 Wiederholungen.

Siebte Übung

Legen Sie im Stehen Ihre Unterarme auf den Stuhl und strecken Sie Ihre Beine, sodass Sie eine Diagonale mit Ihrem Körper bilden.

Heben Sie in dieser Position Ihr linkes Knie in Richtung Ihres rechten Ellbogens. Heben und senken Sie das Knie und wiederholen Sie dann die gleiche Bewegung mit dem anderen Knie. Wiederholen Sie dies 12 Mal für jedes Bein.
Wiederholen Sie die gesamte Routine zwei- bis dreimal.