Das unfehlbare und unvergessliche bretonische Rezept! Mein Tipp für ein noch besseres Ergebnis: Zum Einweichen der Pflaumen verwende ich Bergamottentee.

Damit das Rezept gelingt, müssen Sie die Zutaten sorgfältig abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen.

Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten. Befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

ZUTATEN FÜR 6 PERSONEN:

– 250 g Mehl
– ​​1 Liter Milch
– 4 Eier
– 175 g Zucker
– 10 cl Rum
– 150 g Pflaumen
– 20 g Butter
– Teeaufguss zur Mazeration

VORBEREITUNG:

Die Pflaumen im Tee mazerieren.

In eine große Salatschüssel das Mehl, 1 Prise Salz und die Eier geben und gut vermischen, dabei Klümpchen vermeiden.

Milch, Zucker und Rum hinzufügen und nochmals umrühren.

Die Pflaumen abtropfen lassen und zur Zubereitung hinzufügen.

Eine Form mit Butter bestreichen, den Teig hineingießen und im sehr heißen Ofen (Thermostat 9, 270 °C) backen, dann nach 10 Minuten den Ofen herunterschalten (Thermostat 7, 210 °C). 35 Minuten kochen lassen.