Wie man mit dem Löffeltrick hartgekochte Eier perfekt und in wenigen Minuten schält und kocht!

Ein äußerst beliebtes, schmackhaftes und unverfälschtes Lebensmittel sind  hartgekochte Eier  . Angesichts ihrer extremen Vielseitigkeit in der Küche wäre es interessant zu verstehen, wie man über die entsprechenden Informationen verfügt, um  sie bestmöglich zuzubereiten und perfekt zu schälen  . Hier ist ein Trick, um das Ziel zu erreichen!

Hartgekochte Eier mit hartgekochtem Ei Trick 1

Eier: ein außergewöhnliches Lebensmittel

Eier stellen ein besonders nützliches Nahrungsmittel in  der Proteindiät dar  , aber allgemeiner zur Vervollständigung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Mehrere neuere Studien haben sogar die Tatsache widerlegt, dass der Verzehr von mehr Eiern unter der Woche gesundheitsschädlich sein könnte, da er den Cholesterinspiegel erhöhen soll. Das bedeutet nicht, dass Sie es übertreiben sollten, aber die zwei kanonischen Eier pro Woche müssen nicht immer eine sehr strenge Einschränkung sein. Eier bewahren in ihrem Inneren ein außergewöhnliches Erbe: Die Rede ist von Vitamin B12, Vitamin K2, Eisen,  Phosphor  und  Kalzium  .

Sein Mehrwert in der Küche liegt auch darin, dass es vielfältig zubereitet werden kann und als Basis für eine Vielzahl von Desserts und Torten dient. Wir können zum Beispiel wunderbare  weichgekochte Eier zubereiten,  die wir mit einem Teelöffel und vielleicht einer Prise Salz und Pfeffer genießen können; oder wir könnten sie in einer Pfanne zubereiten  Auch das Rührei ist fantastisch, eignet sich für ein energiereiches Frühstück und die  pochierten Eier  sind superlecker. In der Pfanne erhalten sie durch einige Gewürze eine zusätzliche Note, die ihren kräftigen Geschmack verstärkt. Allerdings gehören hartgekochte Eier zweifellos zu den beliebtesten: Schauen wir uns einen Trick an, wie man sie zubereitet.

Hartgekochte Eier: So kochen Sie sie

Das Hauptproblem bei der Zubereitung hartgekochter Eier besteht darin, dass die Zubereitung oft nicht den Erwartungen entspricht. Wird das Ei beispielsweise zu leicht gegart, kommt ein fast flüssiges Eigelb heraus, im Gegenteil, das Eigelb könnte zu trocken sein. Eines der häufigsten Probleme besteht jedoch darin, dass  sich das Eiweiß  beim Kochen durch die entstehenden Risse von der Schale lösen kann. Um dies zu verhindern, entscheiden Sie sich zunächst für eine große Bratpfanne, um sicherzustellen, dass die verschiedenen Eier nicht miteinander kollidieren.

Wenn Sie außerdem einen  Teelöffel feines Salz  in die Pfanne geben, sorgen Sie dafür, dass das Eiweiß fest wird, sodass es nicht aus der Schale herausfällt. Das gleiche Salz schafft es auch, die Siedetemperatur leicht zu erhöhen. Probieren Sie es aus und sagen Sie es uns!

Schälen Sie sie ohne Probleme

Um Eier schnell zu schälen, verwenden Sie einfach die Rückseite des Löffels und klopfen Sie auf den Boden des Eies, bis es zerbricht. Sobald die Eiblase zerbrochen ist, lässt sich die Schale leicht ablösen, ohne dass das Eiweiß beschädigt wird.