Nur wenige Hausfrauen „träumen“ davon, ein ganzes Wochenende der Hausreinigung zu widmen. Allerdings muss man mit dem Pulver basteln. Bei trockener Raumluft werden kleine Partikel leichter und bedecken bereits gereinigte Möbel, Böden und andere Oberflächen sofort mit einer dünnen Schicht. Kürzlich hat ein Nachbar ein Rezept für ein Staubschutzspray verraten, das mir das Leben so viel einfacher gemacht hat!

So beseitigen Sie Staub im Haus

Normalerweise nehmen wir zu diesem Zweck ein sauberes, trockenes Tuch. Diese einfache Methode reduziert die Staubmenge nur geringfügig. Auch die Nassreinigung führt zu vorübergehenden Ergebnissen. Um das Problem dauerhaft zu lösen,  benötigen wir Essig, etwas Spülmittel und Olivenöl. Auf Wunsch kann Olivenöl durch einen Weichspüler ersetzt werden.

Schritt-für-Schritt-Kochvorgang:

  • 400 ml Wasser in eine Schüssel geben. 1 Glas Tafelessig hinzufügen.
  • Dann 2 Esslöffel in der Flüssigkeit auflösen. Esslöffel Olivenöl.
  • Fügen Sie ein paar Tropfen Spülmittel hinzu. Alles gründlich vermischen.

Gießen Sie die vorbereitete Lösung in eine Sprühflasche. Ich verwende dieses Spray für alles, von den höchsten Regalen bis hin zu Kommoden und Couchtischen. Das Spray kann direkt auf die Möbel gesprüht werden, oder Sie behandeln eine Serviette mit einer staubabweisenden Zusammensetzung und wischen damit die Oberflächen ab.

Nur wenige Hausfrauen „träumen“ davon, ein ganzes Wochenende der Hausreinigung zu widmen. Allerdings muss man am Pulver herumbasteln.-3

Wie funktioniert es

Essig wird häufig zur Desinfektion und schonenden Reinigung aller Oberflächen im Haushalt verwendet. Dieser Effekt kann durch die Verwendung von Spülmittel verstärkt werden. Olivenöl poliert die Möbel sanft und verleiht ihnen einen dezenten Glanz. Weichspüler ist eine gute Alternative! Es verhindert die Staubablagerung, da es über ausgeprägte antistatische Eigenschaften verfügt.